GANZHEITLICHE WIRBELSÄULENTHERAPIE


Gerade in der heutigen Zeit wird unsere Wirbelsäule meist schon im Alltag stark beansprucht. Es fängt am PC-Arbeitsplatz an, der meistens leider nicht “wirbelsäulengerecht” eingerichtet ist und endet auf dem ach so bequemen Sofa, wobei auch hier unsere Haltung, wenn wir ehrlich sind nicht gerade entlastend, sondern eher belastend für unsere Wirbelsäule ist. Hier könnten wir endlos viele Alltagssituationen auflisten...

Ganzheitliche Behandlungsweise


Eine „Fehlstellung“ des Patienten beeinflusst die Statik der Wirbelsäule negativ. Dadurch kann die Haltung des Patienten und sein gesamter Bewegungsablauf „unnatürlich“ werden.

 

Folgen hieraus können z. B. hartnäckige, sehr schmerzhafte Verspannungen oder Kopfschmerzen sein. Durch die „blockierten“ Wirbelkörper können ebenfalls die ein– u. austretenden Nerven beeinträchtigt werden, dies kann zu organischen und/oder psychischen Problemen führen.

 

Hier gilt meist, kleine Ursache, grosse Auswirkung, deshalb ist eine gründliche körperlich Untersuchung unumgänglich. Im Bereich der Wirbelsäule wird in unserer Praxis überwiegend manuell gearbeitet. Je nach Beschwerdebild des Patienten wird die Wirbelsäulentherapie mit anderen naturheilkundlichen Methoden kombiniert.

 

Wichtig ist bei der Wirbelsäulentherapie die ganzheitliche Behandlung, das heißt es muss auf Körper, Geist und Seele eingegangen werden.

  • Körper: entspannen, sedieren
  • Geist: lösen und bearbeiten der Problematiken
  • Seele: harmonisieren und leicht tonisieren